Die Julius-Leber-Schule


stellt sich mit ihrem neuen Imagefilm vor!

 

 

Fragen und Antworten der Behörde für Schule und Berufsbildung zum Umgang mit dem Corona-Virus


Für die Julius-Leber-Schule ist wichtig:

Wir unterrichten nicht Fächer, sondern Schülerinnen und Schüler.

Damit wird gesagt:

Natürlich ist uns ein hochwertiger fachlicher Unterricht wichtig. Er ist quasi die Basis jeglichen Lernens. Aber dies reicht nicht aus. Wir wollen Schüler/innen nicht allein an formalen fachlichen Standards messen, sondern wir wollen sehen, welches Potenzial im Einzelnen vorhanden ist und dieses optimal entwickeln.

Deshalb beachten wir:
Inklusives Lernen, Standardsicherung an der Schule. Schüler/innen haben Interessen, sie entwickeln Neigungen, sie haben Begabungen, sie brauchen Hilfe, sie haben ein Leben nach der Schule und sie haben Eltern.