Medienscouts

Seit dem Schuljahr 2015/2016 gibt es an der Julius-Leber-Schule sechs Medienscouts. Diese Schüler sind ausgebildete Experten für digitale Medien aus den Klassenstufen 9 und 10. Sie sind als „Medienberater“ und Ansprechpartner für die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe im Einsatz.
Ein wichtiges Tätigkeitsfeld unserer Medienscouts ist die Planung und Durchführung von Workshops in den 5. Klassen.

Im Fokus stehen dabei folgende Themen:

  • Datenschutz und Datensicherheit
  • Rechte und Pflichten im Netz
  • Gefahren im Netz
  • Sicheres und faires Verhalten im Netz und in sozialen Netzwerken

Neben den Workshops stehen die Medienscouts jüngeren Schülerinnen und Schülern als Ansprechpartner bei Fragen rund um die Mediennutzung zur Verfügung.
Seit Beginn dieses Schuljahres hat sich die Zahl der Medienscouts von sechs auf acht Schülern erhöht.

Für die kommenden Schuljahre ist es unser Ziel, auch die 6. Klassen mit passenden Workshops zu besuchen.
Unsere Medienscouts sind: Finn, Jannis (beide 9b), Lynn, Linda (beide 9e), Beriwan, Berkay, Lara (alle 10c), Gilles (10g).


Den Medienscouts stehen mit Herrn Aylar und Herrn Huckfeldt bei der inhaltlichen Planung der Workshops ausgebildete Begleitlehrkräfte beratend zur Seite. 
(Aa/Hu)