Kurzfilmtag 2016

Was macht man am kürzesten Tag des Jahres?
Ins Kino gehen! Unter diesem Motto lief am 21. Dezember der bundesweite Kurzfilmtag www.kurzfilmtag.com.

Im Rahmen dieses Kurzfilmtags wurden an der Julius-Leber-Schule verschiedene Filme mit dem Thema „Fremd sein – Flucht und Migration“ gezeigt. Die bunte Mischung reichte dabei von Zeichentrick über Kinderfilm bis zum Experimentalfilm, auch einige Kurzspielfilme waren dabei. Diesmal wurden nur professionelle Kurzfilme gezeigt, im nächsten Jahr soll der Kurzfilmtag aber auch eine Möglichkeit sein, Filme unserer Schule vorzuführen.

Viel Spaß beim Filmdreh!

Joachim Rose